Sprache: Seichter Nebel und rohe Gewalt

Dieses Versagen der derzeitigen Regierung kann im Mai 2019 bestraft werden. Das europäische Parlament besitzt wenig Entscheidungsbefugnis lt. Urteil des BVerfG vom 26.02,2014- 2 BvE 2/13 zur Sperrklausel im Europawahlrecht. Es ist nicht notwendig, ein funktionsfähiges Parlament zu wählen. Daher können die “Volksparteien” abgewählt und alle kleineren Parteien gewählt werden. Das Entscheidungsgremium der EU sind fast ausschließlich die Vertretungen der Mitgliedsländer im europäischen Rat bzw. die einzelnen Parlamente, die zustimmen müssen. Volle Gesetzgebungsbefugnis für das EU-Parlament ist nur in einem föderativen Bundesstaat Europa möglich. Vgl. hierzu http://www.wordpress.com – Bundesstaat Europa doch nicht so abwegig ?
Oder die Diskussion bei Mehr Demokratie- AK europa-und welt

form7

Astrid Séville. Der Sound der Macht. Eine Kritik der dissonanten Herrschaft

Das Unbehagen, welches sich über das Land gelegt hat, wird in starkem Maße von der Degression der verwendeten Sprache gespeist. Einerseits sind es die zunehmend völkischen Parolen, die bewusst in den gesellschaftlichen Diskurs geworfen werden. Andererseits haben die Mandatsträger in Regierungsverantwortung seit Jahren einen blasierten, inhaltslosen Sprachstil etabliert, der seinerseits zur Abwendung von Regierung und Staat geführt hat. Erinnern die blutbeladenen und schwülstigen Formulierungen aus der braunen Kanalisation an das historische Debakel von Faschismus und Krieg, so ist das abstrakte, unverbindliche und bewusst diffus gestaltete Wording der offiziellen Politik eine Übung, die aus Orwells 1984 stammen könnte. Frei nach dem Motto: Herrschaft, vermittelt mit der seichten Diktion der Unverbindlichkeit.

Gut, dass sich die Politikwissenschaftlerin Astrid Séville mit diesem Thema beschäftigt hat. In ihrem Buch mit dem Titel „Der Sound der Macht. Eine Kritik der dissonanten Herrschaft“ geht sie auf…

View original post 411 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s