Category Archives: Uncategorized

Nur wir selbst!

Zu Vereinfachung: Wer vom den politisch Interessierten hat eigentlich den CETA-Vertrag vollständig gelesen? Ich auch nicht, weil mir 1621!!Seiten in englisch zu viel waren. Nur einige Hauptpunkte. habe
eich angeschaut, vor allem die Anlage Investitionsschutzabkommen. mit 21 Seiten. Das hat gereicht. Sicher sind auch Vorteile im Vertrag enthalten. So ist es leicht, die Masse der Bürger zu verdummen.

form7

Wie bei so vielen Weckrufen wird auch nun wieder die alles bewegende Frage gestellt, was sich denn ändern müsse, um die Verhältnisse zu verbessern. Nicht wenige suchen nach einem ausgeklügelten Konzept, das in die Lage versetzt, die vielen Sackgassen, in denen Politik und Gesellschaft stecken, zu überwinden. Die Erwartung wird enttäuscht werden, weil sie bereits einen Teil des Problems mit eingebaut hat. Die Lösung führt in diesem Falle nicht über die Komplexität, sondern über die Vereinfachung. Und sie führt nicht über den Kopf, sondern über den Bauch. Und, das wird für alle aus dem Lager der politischen Couch potatoes, von denen es so viele gibt, das Bitterste, es wird Mut und Aktivität erfordern.

Jeder Mensch ist für das verantwortlich, was er macht und genauso für das, was er unterlässt. Eine Regel aus Moderationsprozessen, die, einmal erklärt, und als Konsens für den Prozess akzeptiert, die Beteiligten in die Lage versetzt, Ungeheuerliches…

View original post 402 more words

Die große Tragödie

Und dann wundern sich die Politiker über höhere Wahlbeteiligung durch Wähler radikaler Parteien!? Das hatten wir vor 80 Jahren auch in dieser Form.

form7

Bei allem, was die Welt aufregt, so ist dennoch nicht eindeutig zu beantworten, was es letztendlich ist, das die Menschen beklagen würden als die schlimmste Entwicklung im neuen, jungen Jahrtausend. Es hängt von den jeweiligen Regionen in der Welt ab, in denen sie zu befragen sind. Aber gesetzt den Fall, sie würden befragt, was sie als die große Geisel ihrer Zeit identifizieren würden, so kämen unterschiedliche Antworten. 

Was würden die Chinesen wohl antworten? Da sie nach wie vor den Fortschritt als solchem huldigen und China eine aufstrebende Macht ist, so kann es durchaus sein, dass die einzige Kritik an den Geißeln der Zeit wahrscheinlich die Belastung von Mensch und Natur beträfe. Für die meisten Russen wäre wahrscheinlich die Aggressivität des Westens und der Versuch, das Mütterchen einzukreisen, ein Grund zur Klage wie auch der gravierende Widerspruch von Stadt und Land. In vielen Ländern Südamerikas ist es die aus dem…

View original post 394 more words

Das Ei des Kolumbus

Eigenes Beispiel. jahrzehntelang hatte ich die Sperre zwischen libische mSystem (Gefühlswelt) und Neocortex (Denkhirn) geschlossen und Gefühle nicht zugelassen. Durch eine mittelschwere Depression mit Kopfschmerz, der organisch nicht feststellbar,
war ich 6 Wochen in einer Spezialklinik. In der 5. Woche hatte ich eine psychischen Zusammenbruch und konnte erstmals Gefühle zulassen, leider Trauer. Die Balance Gefühl-Verstand war dabei jedoch noch nicht entscheidend hergestellt.Das “innere Kind” blieb gestört. Eine nahezu vollständige Heilung geschah Ende letzten Jahres bei einem Theta-Healing-Seminar. Zwar liegen Verstand und Gefühl derzeit etwas im Clinch, aber ich bin fähig, das “Bauchgefühl” zu beachten. Ob das Schließen der Sperre nicht die Krankheit unserer Tage ist?? Das System mag esoterisch klingen, aber es läßt viel Raum für die eigenen Eistellungen.

Neue Debatte

Ja, wir leben in unruhigen Zeiten. Und ja, viele Menschen fühlen sich verunsichert. In unzähligen Gesprächen, egal, wo sie geführt werden, ob im Büro oder morgens beim Becker, ob in der Straßenbahn oder abends mit Freunden, immer mehr wird der Wille deutlich, dass etwas geschehen muss, um das destruktive Treiben derer, die die Macht haben, durch Wille und Vernunft zu beenden. Warten, das ist der Tenor, Warten ist keine Alternative. Wenn gewartet wird, dann kommen andere, die vorgeben, Lösungen parat zu haben. Was daraus wird, hat die Geschichte gezeigt.

Insofern ist die positive Botschaft dieser Tage, dass sich immer mehr Menschen darüber im Klaren sind, dass sie etwas machen müssen, um die Verhältnisse zu ändern.

Die negative Nachricht kann jedoch nicht unterschlagen werden. Immer mehr von denen, die bereit wären, etwas zu tun, beklagen die Wirre im Kopf, wenn es darum geht, herauszufinden, was richtig und falsch ist. Sie beklagen…

View original post 494 more words

Massenmediale Ideologieproduktion

Sehr guter Artikel. Vorweg: ich bin immer noch Helmut Schmidt-Fan, jedoch nicht der derzeitigen SPD. Aber nach diesem Artikel verstehe ich etwas die AfD-
Anhänger. Sie hat einfache Rezepte für diffuse Ängste.

Neue Debatte

Der Neoliberalismus ist ein Phänomen: Er macht den Armen und Schwachen weis, sie wären an ihrem Elend selbst schuld. Und er schafft es auch noch, dafür zu sorgen, dass das wahre Ausmaß der gesellschaftlichen Armut kaum je an die Öffentlichkeit dringt; dass das Gesundheitssystem trotz immer höherer Ausgaben immer inhumaner wird; dass die soziale Arbeit erodiert und kaum jemand etwas hiergegen unternimmt; dass mittels Stiftungen ein regelrechter »Refeudalisierungsboom« im Lande tobt und Investoren inzwischen auf die Privatisierung des öffentlichen Bildungssystems abzielen.

Doch mit welchen massenmedialen Psychotechniken wird den Menschen der Geist vernebelt, um Widerstand gegen diese unmenschliche Ideologie weitestgehend unmöglich zu machen? Dazu sprach Jens Wernicke mit dem Wahrnehmungs- und Kognitionsforscher Rainer Mausfeld, für den Medienkritik nicht ohne Gesellschaftskritik denkbar ist und der die Hauptfunktion der Massenmedien darin sieht, durch Vorspiegelung vermeintlich demokratischer Illusionen reale Demokratie de facto unmöglich zu machen.

Herr Mausfeld, die Deutschen trauen ihren Medien nicht…

View original post 6,374 more words

Rechtstaatlichkeit und Empathie

Sehr gut, und deshalb ist gegen die Rechtspopulisten, leider auch in der Regierung, die nach Art. 25 Grundgesetz !! rechtsverbindliche die Genfer Flüchtlingskonvention zu verteidigen

form7

Das Sommerloch ist nicht nur eine langweilige Veranstaltung. Bei genauem Hinsehen fördert es vieles zu Tage. Gerade weil sich die Medien krampfhaft nach Themen umsehen, die die Verlangsamung des gesellschaftlichen Lebens wieder beschleunigen können, greifen sie in die Dramaturgenkiste und präsentieren Angebote zur Erhitzung der Gemüter. Bei Katastrophen wie Brückeneinstürzen, Kindesmisshandlungen, Missernten, Drogenexzessen von Personen des öffentlichen Lebens u.a. wird sehr deutlich, worum es neben der sommerlichen Öde geht. Wie zwei Gladiatoren in der Arena stehen sich dort Betrachtungsweisen gegenüber, die, verabsolutiert, die Katastrophe bedeuteten, die in ihrem gelungenen Zusammenspiel vieles lösen würden, aber im Kampf gegeneinander immer Schäden verursachen, die gesellschaftliches Gewicht haben.

Sind die Kostüme erst einmal entrissen, sehen wir, dass sich in besagter medialer Arena ziemlich unversöhnlich die Rechtsstaatlichkeit hier und die vermeintliche Empathie dort gegenüberstehen. Auf der einen Seite versuchen die staatlichen Institutionen, nach Recht und Gesetz zu handeln, auf der anderen Seite moniert eine Fraktion…

View original post 378 more words

Schlicht und bitter

Pensionen für Beamte ist falsch Es sind 71,75% der letzten Bezüge bei 40 Dienstjahren nach! Ausbildung. Die z.B. im höheren Dienst wegen der langen Ausbildungszeit (Studium) selten erreicht werden. Zudem sind die 48% unterste Grenze. Wer über Durchschnitt verdiente ,liegt höher. Also alle Fakten nennen!

form7

Gegenwärtig werden verschiedene Thesen kommuniziert, die die Radikalisierung von immer größeren Teilen der Bevölkerung erklären sollen. Auf Seiten der Regierung, also derer, die mit einem Mandat der Bevölkerung ihren Geschäften nachgeht, wird sehr oft davon gesprochen, dass im Rahmen der Globalisierung alles sehr komplex geworden und nicht mehr einfach zu durchschauen sei. Da sei es ein leichtes Spiel für Rattenfänger, mit einfachen Antworten die Menschen zu verführen.

Vielleicht sollten sich jene Kreise auch noch eine andere Version vor Augen führen. Eine Version, die sich bei genauem Hinsehen immer wieder als plausibel erweist, weil sie etwas mit dem zu tun hat, was als das allgemeine Wahrheitsempfinden bezeichnet werden könnte. Da würde dann sehr schnell klar, dass es der Rattenfänger gar nicht bedürfte, um Vertrauen zu zerstören und großen Zorn zu produzieren. 

Es ist das Weglassen von Informationen, es ist das Suggerieren von Erklärungen, die nicht zutreffen und es ist das…

View original post 374 more words

Kurzkommentar: #EuropeUnited – Juncker zeigte Trump die Zähne der EU

Bitte an alle: Art. 3 AEUV beachten: Ich zitiere: Die EU hat alleinige Zuständigkeit für Zollunion; Wettbewerbsregel für Binnenmarkt; Währungspolitik für Euro-Staaten; teilw. Fischereipolitik; Handelspolitik. Politik bedeutet nicht! Gesetzgebung. Für alle anderen Sachverhalte ist die Ratifzierung durch die EU-Mitgliedsstaaten notwendig.

Eurotopicals

Kurzkommentar zur Handelsstreiteinigung zwischen  und

Von Wolf Achim Wiegand

Juncker-vor-EU-Parlament-wg.LuxLeaks-20141124

#EuropeUnited! ist unser Schlachtruf

Hamburg/Brüssel/Washington (waw) – Der oft geschmähte EU-Kommissionspräsident Juncker hat bei Trump Enormes erreicht – mehr, als selbst Optimisten gehofft hatten:

1. Eine Verschärfung des für alle schädlichen Handelskonfliktes der grössten Volkswirtschaften der Welt ist vorerst abgewendet.
2. Vorige Woche hatte Juncker schon China ins Boot geholt, nun werden auch die USA mit über Reformen der Welthandelsorganisation (WTO) beraten – Austritt abgesagt.
3. Mehr Flüssiggasimporte aus den USA verringern die Energie-Abhängigkeit von Russland.

Fazit: Ein Sieg für Europa.
Die EU hat Zähne gezeigt. Lasst uns weiter mit dem Schlachruf “Europe United!” in den Kampf um Ausgeglichenheit und Freiheit des Welthandels ziehen!

P.S.: The fact that Trump wants to dismantle the liberal world order has obscured the more important question of whether he can actually do that. And the answer, writes @jkirchick, is no. Read why…

View original post